Natur direkt in Göttingen

Naherholungsgebiet Kiessee in Göttingen

Kiessee

Im Süden Göttingens befindet sich der idyllische Kiessee. Das Naturerholungsgebiet rund um den Baggersee lädt zu entspannten Spaziergängen, Joggingrunden, Tretbootfahrten und vielen weiteren aktiven Freizeitmöglichkeiten ein. Für das leibliche Wohl sorgt das Haus am See: Auf der Seeterrasse können Sie den Abend in netter Gesellschaft und mit Blick auf die Lichter am See entspannt ausklingen lassen.

Der Cheltenham Park in Göttingen

Cheltenhampark

Der Cheltenhampark, der seinen Namen Göttingens Partnerstadt verdankt, ist eine grüne Oase direkt in der Innenstadt. Über den Wall ist der Park einfach zu Fuß zu erreichen und eignet sich perfekt für eine kurze Auszeit im Grünen. Der „Chelti" ist bei allen Göttingern sehr beliebt: Vor allem in den Sommermonaten trifft sich hier ein bunt gemischtes Publikum zum Picknicken, Grillen, Eisessen und Entspannen.

Naherholungsgebiet Schillerwiesen in Göttingen

Schillerwiesen

In Göttingens Ostviertel, direkt am Waldrand, liegen die Schillerwiesen. Die Parkanlage bietet viel freie Fläche, um im Sommer die Sonne zu genießen und mit Freunden zu grillen. Aber auch für Outdoor-Aktivitäten wie Frisbeespielen ist hier immer genug Platz.

Göttinger Wald

Rund um Göttingen erstrecken sich ausgedehnte Waldgebiete, die zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert sind. Der Göttinger Wald bietet Naturliebhabern eine große Auswahl an idyllischen Wanderstrecken und Ausflugszielen. Auf dem Kleperberg oberhalb der Schillerwiesen befindet sich der Bismarckturm − ein Aussichtsturm mit malerischem Ausblick über die Stadt. Noch ein Stück weiter liegt das Wildgehege, das von den Schillerwiesen aus zu Fuß in 40 Minuten zu erreichen ist.

Wildschweingehege am Kehr in Göttingen

Wildgehege

Das Wildgehege am Kehr liegt im Göttinger Hainberg. Hier können Besucher Damm- und Schwarzwild hautnah erleben und die Tiere auf einem drei Kilometer langen Rundweg beobachten und füttern. Der Besuch des Wildgeheges ist kostenlos. Das Gehege ist durch eine kleine Wanderung durch den Stadtwald, aber auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen.

Der botanische Garten in Göttingen

Alter Botanischer Garten

Der alte botanische Garten ist eine der schönsten Grünanlagen Göttingens und grenzt direkt an die Fußgängerzone. Auf verschlungenen Wegen, die unter dem historischen Stadtwall hindurchführen, können Besucher sich durch den Bauerngarten, das Alpinum und das Arboretum treiben lassen. Eine besondere Faszination üben die historischen Gewächshäuser aus: Hier liegen Tropen und Trockengebiet Tür an Tür und beeindrucken durch eine vielfältige Vegetation.

Die Leineauen in Göttingen

Leine

Die knapp 280 Kilometer lange Leine schlängelt sich durch Göttingen. Ihre Ufer sind flach und grün und laden zum Picknicken und Entspannen ein. Die Wege zu beiden Seiten eignen sich perfekt für lange Spaziergänge oder Radtouren in der Natur. Abenteuerlustige können die Leine auch mit dem Kanu erkunden.

Stadtwall in Göttingen

Göttinger Stadtwall

Die ehemalige Befestigungsanlage Göttingens, der historische Stadtwall, ist heute noch in großen Teilen vorhanden und umgibt die Innenstadt als "grüner Ring". Der Wall ist durchgängig mit Bäumen bepflanzt und eine beliebte Strecke zum Joggen, Walken und Spazierengehen. Die Wallanlage ist etwa 3 Kilometer lang und verbindet andere Grünanlagen wie den alten botanischen Garten und den Cheltenham-Park miteinander. 

Naturerlebnisse in der Umgebung

Nationalpark Harz

Nationalpark Harz

Der Harz ist die größte zusammenhängende Waldfläche und das höchste Gebirge Norddeutschlands. Es ist deshalb wenig überraschend, dass der Nationalpark mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt, dem ausgedehnten Wanderwege-Netz, Talsperren, Skihängen, charmanten Ortschaften und diversen Freizeitangeboten immer wieder Urlauber, Entspannungssuchende und Sportler aus dem ganzen Land anzieht.

Brockenbahn am Brocken im Harz nahe Göttingen

Der Brocken

1.141 Meter misst der höchste Berg Norddeutschlands: der Brocken. Für Wanderfreunde ist die Brockenbesteigung im Harz ein Muss - aber keine Sorge: wer es entspannter mag, kann mit der Brockenbahn auf den Gipfel gelangen. Dort bietet sich dem Besucher bei gutem Wetter eine grandiose Aussicht über den Harz. Auf dem Brockenplateau werden nicht nur Informationen zur Historie angeboten, sondern auch allerlei Stärkungen für hungrige Wanderer.

Gut Herbigshagen, Sielmann-Stiftung

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Bei Duderstadt liegt das Umweltbildungszentrum Gut Herbigshagen - die Zentrale der Heinz Sielmann Stiftung. Das Natur-Erlebniszentrum bietet seinen Besuchern ein spannendes Programm rund um die Vielfalt der Natur mit Naturlehrpfad, Bauerngarten, Wildfütterung, Animal Trekking und vielen interessanten Aktionen, Veranstaltungen und Ausstellungen.

Der Seeburger See in der Nähe von Göttingen

Seeburger See

Die größte natürliche Wasserfläche in Südniedersachsen, der Seeburger See, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber. Große Teile des Sees und der Uferzone stehen unter Naturschutz und können auf den idyllischen Wanderwegen erkundet werden. Für Unterhaltung sorgen eine Minigolfanlage, ein Bootsverleih sowie ausgewählte Gastronomie- und Sportangebote. Außerdem kommt durch das Naturschwimmbad mit eigenem Sandstrand echtes Urlaubsfeeling auf.

Premium Partner